Pfeil zurückPfeil zurück
Pfeil vorwärtsPfeil vorwärts
Slider

Letzte Könige des Kreises ausgeschossen

Presseartikel

Den Titel „Kreisschützen-könig“ haben die Schützenvereine aus Neubrandenburg und dem Altkreis Mecklenburg-Strelitz zum letzten Mal unter sich ausgemacht. Denn parallel zum Wettkampfschießen auf der Anlage des SV „Vier Tore“ im Neubrandenburger Burgholz hat der Vorstand des Kreisschützen-verbandes Mecklenburg-Strelitz eine Umbenennung beschlossen. Die drei Kreisverbände Müritz, Demmin und Mecklenburg-Strelitz mit Neubrandenburg sollen angepasst an die Kreisstruktur zum Kreisschützenbund Mecklenburgische Seenplatte zusammengefasst werden.

Quelle: Nordkurier, 12. September 2011