Pfeil zurückPfeil zurück
Pfeil vorwärtsPfeil vorwärts
Slider

Traditionsgruppe bei der „Parade der Geschichte“ am 8. + 9. Mai 2010

14. Mai 2010

In die Nähe des Kyffhäusers, im Südharz, nach Rottleberode war die Traditionsgruppe des Schützenvereins gefahren, um an der „Parade der Geschichte“ auf dem Werksgelände der Firma „Knauf“ teilzunehmen. Hier fand eine Parade mit über 500 Darstellern statt, welche einen Zeitraum von über 2100 Jahren darstellte. Imponierend die Darstellung eines germanischen Volkstammes der Kimbern oder den Gründer des „Heiligen römischen Reiches-deutscher Nation“ König Heinrich I mit Gefolge oder auch die Schotten „Regiment of Food“ zu erleben. Dann das „Regiment von Kleist“ immer wieder eine Augenweide militärischer Disziplin, „August der Starke“ mit seinem Hofstaat. Aus den Befreiungskriegen 1813 das russische Regiment Nr. 4, Mansfelder Einheiten in ihren schwarzen Uniformen und fast am Schluss eine Eliteeinheit mit wilhelminischen Paradeuniformen. Das Wetter war hervorragend und demzufolge kamen weit über 15 000 Besucher um an dem Spektakel teilzunehmen und um die ganzen mittelalterlichen Handwerker und Zünfte zu sehen und sich an mittelalterlichen Gaumengenüssen zu erfreuen was in großer Menge im Angebot war. Unsere kleine Gruppe war dabei und wir konnten unsere „Königin Louise von Preußen“ zu ihrem 200. Todestag mit einem dreifachen „Hurra“ öffentlich ehren.

Hans-Jürgen Pape

Parade der Geschichte