Pfeil zurückPfeil zurück
Pfeil vorwärtsPfeil vorwärts
Slider

1. symbolischer Spatenstich

1. Nov 2007

Die Schießanlage im Burgholz wird erweitert. Das wurde am 01.11.2007 mit dem ersten symbolischen Spatenstich besiegelt. Unter den Gästen waren der Innenminister des Landes, Lorenz Caffier, Oberbürgermeister Dr. Paul Krüger und der Präsident des Landesschützenverbandes Gerd Hamm. Es waren ca. 60 geladene Gäste aus der Region zu diesem Ereignis angereist. Der Präsident des Schützenverein „ Vier Tore „ e.V. Neubrandenburg, Jürgen Isecke, würdigte die gemeinsame Arbeit mit dem Land und der Stadt. Der Innenminister, sowie der Oberbürgermeister, sicherten noch einmal ihre Unterstützung die Erweiterung und das Schützenwesen zu. Die schwierigste Aufgabe in der Vorbereitung der Erweiterung waren die Lösungen mit Blick auf den Umweltschutz. Nach der symbolischen Zeremonie konnten sich die Gäste im Vereinshaus über das Vorhaben, anhand einer Präsentation über den Projektstand, informieren. Dabei ging der Projektleiter für die Erweiterung des Schießstands, Jörn Bartel, schwerpunktmäßig auf das Zusammenwirken des Vereins mit dem Landesjagdverband, der Polizei und weiteren Partnern ein. Es wurden viele interessante Gespräche über die Zukunft und Entwicklung des Schützenwesens im Oberzentrum Neubrandenburg geführt. Natürlich wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt.

standard news